Über uns

Sirius Produkt Kft. ist ein von den ungarischen Eigentümern gegründetes hundertprozentiges ungarisches Unternehmen. Unser Unternehmen legt großen Nachdruck auf die Sicherheit der Mitarbeitern, deswegen stellen wir, neben chemischen Erzeugnissen (Salzsäure und Calciumchlorid), bequeme und sichere Schutzkleidungen her. Wir sind die richtige Wahl für Sie, wenn Sie vorbeugen möchten, daß sich die von Ihnen betriebenen Gehwegen, Straßen und anderen Oberflächen vereisen. Uns ist extrem wichtig, daß wir die Umwelt schützen und dazu ermutigen wir unsere Besucher! Deshalb entsprechen die von uns vertriebenen Rutschhemmungsmittel voll und ganz den gegenwärtigen Umweltvorschriften, sie sind auf Basis ihres pH-Wertes in vollem Maße umweltverträglich.

Wir machen Sie aufmerksam auf unsere andere Produktgruppe, technische Salzsäuren, die für Desinfektion, Wasserreinigung, Geruchsneutralisierung und Abwasseraufbereitung geignet sind.

Zu unseren Kunden zählen Ungarische Öffentliche Straße Non-profit AG sowie Hauptstädtliche Öffentlicher Platz-Erhalter Non-profit AG. Unser Behälterpark ermöglicht ein konstantes Lagerbestand zu haben, damit können wir Auslieferung der Produkte mit kurzen Lieferfristen in der granzen ostmitteleuropäischen Region übernehmen. Wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an uns!

Liste der häufig gestellte Fragen (FAQ):

1. Wofür wird Calciumchlorid-Granulat technischer Qualität am haufigsten verwendet?

Man verwendet es in erster Linie zur Enteisung und Entstaubung. Es ist ein weißes, geruchloses Material, das an Kochsalz erinnert. Es ist eine reine anorganische Verbindung, die keine staubförmige und/oder ölartige Rückstände hinterläßt. Calciumchlorid verursacht keine definierbaren Umweltschutzprobleme neben einem sachgemäßen Aufbringen.

2. Was bedeutet genau, daß das Calciumchlorid von 94-98% ist?

94-98% bedeuten den Calciumchloridgehalt als Gewichtsprozent. Z. B.: 100 kg Produkt von 94-98% hat einen Mindestgehalt von 94 kg, und Höchstgehalt von 98 kg von Calciumchlorid. Der Rest von 2 bis 6 kg, ist das sogenannte Kristallwasser.

3. Warum ist das Granulat von 94-98% besser als das meistverfügbare Granulat von 74-77%?

Das von unserer Firma vertriebene Granulat von 94-98% ist derzeit das beste und reinste auf dem Markt erhältliche Calciumchlorid-Produkt. Der Grund dafür ist, daß ein Produkt von 94-98% im Schnitt um 20,5% mehr Calciumchlorid-Wirkstoff enthält, deswegen kann man damit eine intensivere eisschmelzende und staubbindende Wirkung, als mit den Produkten von 74-77%, erzielen.

4. Was ist Calciumchlorid genau und wofür wird es am häufigsten verwendet?

Calciumchlorid (CaCl2) ist die Verbindung von Calcium mit Chlor, die ein festes weißes Salz bildet. Es findet breite Verwendung: Enteisung von Straßen, Zement-Zusatzstoff, Entstaubungsmittel (Straßen im Sommer, städtische Baustellen), Entfeuchtung von Gasen, Zusatzstoff für die Lebensmittelindustrie.

5. Warum ist es ein umweltfreundlicheres und effizienteres Produkt als herkömmliches Streusalz (NaCl)?

Viele Studien bestätigen die schädliche Auswirkung des herkömmlichen Streusalzes (NaCl) auf die Pflanzen (veralkalisiert den Boden) und aquatische Umwelt. Seine auftautende Wirkung ist nicht effektiv unter –7 °C.

Calciumchlorid stellt eine alternative umweltfreundliche Lösung dar im Gegensatz zu herkömmliche Streusalze, weil es die Vegetation nicht beschädigt. Außerdem hat es eine auftautende Wirkung bis zu –35 °C deswegen ist seine spezifische Menge für Verwendung kleiner.

6. Wie lange kann man Calciumchlorid verwenden?

Das nicht geöffnete Calciumchlorid-Granulat von 94-98% in hermetisch verschlossenen Behältnissen in Prinzip verfällt nicht, verdirbt nicht, deshalb kann man es solange verwenden, wie man will.

Die geöffnete Verpackung muß nach Verwendung zurückgeschloßen werden, weil es beginnt schnell den Feuchtigkeitsgehalt der Luft zu binden, sich dadurch auflöst und endlich „aggregiert“. Das Produkt verfällt davon noch nicht, vermindert aber den Grad der gewünschten Auftauwirkung.

7. Was für Vorsichtsmaßnahmen muß beachtet werden bei der Verwendung des Produktes?

Konzentriertes Calciumchlorid mit hohem Wirkstoffgehalt ist ein reizendes Mittel. Vermeiden Sie das direkte Einatmen, es ist empfohlen, bei seiner Verwendung Handschuche und Schutzbrille zu tragen. Es ist verboten, calciumchlorid-haltige Produkte in natrium oder zink-haltigen Behältern zu lagern.

8. Wie muß vom Granulat eine Lösung hergestellt werden?

Calciumchlorid löst sich im Wasser sehr schnell ab, deswegen benötigt es kein spezielles Mischverfahren. Wasser und das zugegebene Granulat werden in 8 bis 12 Minuten eine Lösung. Achtung! Während des Auflösungsverfahrens wird bedeutende Wärme freigesetzt, die die Temperatur der Lösung auf 70 bis 80 °C erhöhen kann, führen Sie deswegen die Herstellung der Lösung mit besonderer Vorsicht aus.

Die Kalkulation der erwartende Konzentration während der Herstellung der Lösung ist nicht einfach, weil das Produkt Kristallwasser enthält, das in Acht genommen werden muß. Beispiele für die Lösungsherstellung:

Die zur Lösungsherstellung nötigen Einmischmengen von Calciumchlorid-Granulat von 94-98%:


Also zur Herstellung von 1000 Liter von 25% Lösung, – die bis –27 °C auftaut - sind 333 kg Granulat von 94-98% und 917 Liter Wasser nötig.

9. Wie findet Enteisung statt und was ist seine Wirkungsweise?

Die Enteisung der vereisten und/oder verschneiten Straßen beginnt mit dem Aufbringen des Enteisungsmittels. Das Calciumchlorid bildet mit Wasser (Eis, Schnee) eine Lösung, deren Gefrierpunkt niedriger ist, deshalb bleibt sie in flüßigem Zustand. Calciumchlorid ist das effizienteste umweltfreundliche Enteisungs- und Schneebeseitigungsmittel.

10. Wird lieber die Verwendung der Lösung oder des Granulats empfohlen?

Die Calciumchlorid-Lösung als auch das -Granulat kann verwendet werden. Es hängt von dem Aufbringen ab, sich welche mehr lohnt.

Auf Grundlage der vieljährigen Erfahrungen wird die Verwendung des Granulats von 94-98%, beziehungsweise der Lösung von 20-35% empfohlen.

11. Wie und wieviel Granulat muß auf der Straßenoberfläche aufgebracht werden?

Das Granulat muß gleichmäßig auf die Straßenoberfläche von Hand oder mit einer Streuanlage aufgebracht werden. Der Schmelzeffekt beginnt direkt nach dem Aufbringen neben einer intensiven Wärmeentwicklung. Der Wirkstoff kann auf der Straßenoberfläche bleiben 2 bis 3 Tage, während welcher er einen eisfreien Zustand gewährt.

Die aufzubringende Menge: Temperatur- und Schneeintensität-bedingt zwischen 15 g - 50 g von Granulat von 94-98%/qm.

12. Wie und wieviel Lösung muß auf der Straßenoberfläche aufgebracht werden?

Die Lösung muß gleichmäßig auf die Straßenoberfläche von Hand oder mit einer Streuanlage aufgebracht werden. Der Schmelzeffekt beginnt direkt nach dem Aufbringen. Der Wirkstoff kann auf der Straßenoberfläche bleiben 2 bis 3 Tage, während welcher er einen eisfreien Zustand gewährt.

Die aufzubringende Menge: Temperatur- und Schneeintensität-bedingt zwischen 30 Milliliter - 90 Milliliter 25% Lösung/qm.

13. Entsteht ein Sediment während eine Lösung aus dem Granulat hergestellt wird?

Das von unserer Firma vertriebene Granulat von 94-98% ist ein hochreines Produkt. Kein Sediment entsteht während der Lösungsherstellung.